Shiatsu gegen Kopfweh

Shiatsu ("Finger-Druck") ist ein japanisches Behandlungssystem, bei dem durch Berührungen und Bewegungen behandelt wird.

 

Laut der japanischen Gesundheitslehre haben alle körperlichen und seelischen Leiden ihren Ursprung in Blockaden im Meridiansystem. Die Meridiane sind "Energiebahnen", die durch den Körper verlaufen und in verschiedenen medizinischen Lehren bekannt sind.

 

Die Shiatsu-Behandlung beginnt mit einem persönlichen Gespräch, bei dem Ziele, Problembereiche und Stärken erfragt werden, um die Behandlung optimal zu gestalten. Danach liegt der Klient auf einer speziellen Matte und der Shiatsu-Praktiker bringt durch Berührungen und passives Bewegen des Klienten das Meridiansystem wieder ins fliessen. Oft werden die Beschwerden gelindert oder geheilt und auch Probleme in anderen Bereichen werden als "Nebenwirkung" weniger.

Besonders bei Kopfschmerzen hat sich Shiatsu als Behandlungsmethode gut bewährt.

 

Im Durchschnitt empfehlen wir, je nach Anliegen, 5-8 Sitzungen, um die gewünschten Effekte zu erreichen.

 

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte persönlich an Dominik Hernuss +43 (463) 90 80 11